• DE | EN

Turboreaktor "turbo"



  Datenblatt (PDF, 498 KB)



Individueller geht es nicht
Ein Paradebeispiel für ein Individualprodukt ist der 4-Stufen –Turboreaktor, der seinen Einsatz als batch System oder bei kontiunierlichen Reaktionen findet. Generell ist ein Turboreaktor für Gas- und Mehrphasen Reaktionen geeignet. An Bedeutung gewinnt er bei der kinetischen Studie, der Studie über die Deaktivierung des Katalysators und dem Katalysatorscreening.

Die Konstruktion des Katalysatorkorbes ist so gewählt, dass er leicht an die Feststoffmenge anpassbar ist. Durch den Rotor und Stator, dem Kernstück des Turboreaktors, wird ein enormer Rühreffekt bei max. 4‘500 U/Min erzielt. Bei der Gasphase über 4-Stufen bewirkt das Rührsystem (Rotor und Stator), bei entsprechender Tourenzahl, einen optimalen Gaseintrag ins Medium, was wiederum die Voraussetzung für die bestmögliche Ausnutzung des Katalysators schafft. Die Konstruktion des Reaktor-Innenraums wurde für die interne Rezierkulierung konzipiert.

 
      




Zurück zur Produkteübersicht E-Linie.