• DE | EN

Glasreaktor cobalt

Kombi-Reaktor «cobalt» - Immer den Durchblick bei allen Reaktionen!

Das grosse Plus sind sowohl Verfahren im Glasreaktor von -1 bis 6 bar als auch bei 60 bar im Doppelmantel-Stahlgefäss WNr. 1.4435, WNr. 2.4602 und weitere Materialien auf Anfrage. Sowohl die Druckgefässe wie auch Deckelaufbauten sind frei wählbar.

  

Bild cobalt MED 1823-01 (Variante Motor rot)


Schnellwechselvorrichtung – eine simple Sache ohne Werkzeug!

Das Reaktionsgefäss kann der Schnellwechselvorrichtung leicht entnommen und ausgetauscht werden ohne jedes Werkzeug.

    


Kombi-Reaktor «cobalt» mit Kurbelgetriebe als Hebevorrichtung

Beim Kombi-Reaktor setzen wir auf die leichtgängige hydraulische Hebevorrichtung mit Kurbelgetriebe. Ein starkes Handling ohne jede Mühe!

  



Kombi-Reaktor «cobalt» - Konzentration auf das Wesentliche!

Beide Gefässe arbeiten unter dem gleichen Autoklavendeckel, welcher in die obere Aufhängeplatte integriert und mit seinen Armaturen und Zuleitungen dort verankert ist.

 



                  


Basisangaben zum «cobalt»

  • Nennvolumen 1000 ml und 1500 ml
  • Glasreaktor aus Borosilikat 3.3 gefertigt. Ausführung als Doppelmantel mit und ohne Bodenablass-Ventil.
  • Betriebsüberdruck Glasreaktor – 1 bar (voller Vacuum) oder bis zu +6 bar als Glasreaktor
  • Betriebsüberdruck Doppelmantel-Stahlreaktor bis 60 bar
  • Betriebstemperatur -20°C bis +200°C
  • Der Reaktordeckel sowie deren Armaturen sind entweder WNr. 1.4401(SS 316) für Armaturen oder 1.4435 (SS 316L) für Gefäss und Deckel. Auf Anfrage sind auch andere Materialien lieferbar.
  • Schnellverschluss: Backenverschluss von Hand zu öffnen direkt unterhalb der Chassisplatte. Die Chassisplatte hält den Reaktordeckel zentriert.
  • O-Ring Dichtung aus Viton, Kalrez, EPDM
  • Heizleistung 1500 W entsprechend dem eingesetzten Wärmethermostaten.
  • PET Sicherheitsscheiben 180°C zu öffnen
  • Dem Chassisboden entnehmbare Tropfschale
  • Grundchassis in ästhetischer 8-eckiger Grundform in der Höhe leicht anpassbar mit Bodenfüssen
  • Abmessungen (B x T x H) 500 x 500 x 950 mm. Masse mit geöffneten Sicherheitsscheiben B 1048 mm

Magnetrührdurchführung, Antrieb und Rührorgan

  • Der Magnetrührkopf Typ „funrun“ M30 x 2 mm mit Drehstrommotor. Andere Antriebsvarianten sind möglich: wie IKA, Heidolph-Motoren, Mikromotoren oder Luftmotoren für den Ex-Bereich.
  • Drehmoment der Magnetkupplung 60 Ncm resp. 90 Ncm
  • Kugellager aus rostbeständigem Stahl
  • Konzipiert für eine Drehzahl von 150-1’500 U/Min. für Kugellager und 200-1'200 für Gleitlager.
  • Ein Rührorgan ist inbegriffen. Wählen Sie aus unserer Palette. In unserem Beispiel kommt ein Scheibenrüher zum Einsatz.

Armaturen bzw. Bohrungen am Reaktordeckel

  • Magnetrührantrieb der Serie „funrun“ 60 Ncm resp. 90 Ncm
  • Tauchrohr mit Temperaturfühler 4-Leiter Pt 100 zur Messung im Medium
  • Ventil für die Gasspeisung
  • Ventil für die Druckentlastung
  • Ventil für Probenahme
  • Federdrucksicherheitsventil
  • Druckmanometer